Klimawandel im Schlossgarten Schwetzingen

Der Klimawandel ist längst auch bei uns angekommen. Besonders gut sichtbar ist er im Schwetzinger Schlossgarten. Hier mussten bereits Anfang des Jahres Wegteile gesperrt werden, um die Besucher vor herabfallenden Ästen eigentlich gesunder Bäume zu schützen. Ein großes Problem ist die Trockenheit. Der Schwetzinger Schlossgarten steht unter Denkmalschutz. Warum das nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance ist, weiß Heidelred-Reporterin Sina Grössl.

Kommentar verfassen