Studieren mit ADHS – geht das?
Wohnungslosigkeit kann jeden treffen
Bäume fällen: Für die einen zu viel, für die anderen zwingend notwendig
Alles für die Tonne?
Was Heidelberg und die Sinti und Roma verbindet
Raus aus dem Gedanken-Karussell
Inklusion Lernen?

Coffe to go – oder to throw?!

70 Einwegbecher für Kaffe nutzt jeder Verbraucher und jede Verbraucherin in Deutschland pro Jahr. Das sind 3 Milliarden Einwegbecher. Mit Deckel, Strohhalm und Rührstab fallen dadurch 55.000 Tonnen Müll für den einmaligen Gebrauch an. Vor allem wegen der Kunststoffbeschichtung sind sie schlecht für die Umwelt, da Mikroplastik in die Natur gelangt. Doch gibt es umweltfreundliche Alternativen und ein Ende der Einwegbechern? weiterlesen Coffe to go – oder to throw?!

Konsumfreie Räume: Wem gehört die Stadt?

Feierabend oder in einer gemütlichen Runde zusammensitzen? Ist der Entschluss erstmal gefasst stellt sich nur noch die Frage: „Wo treffen wir uns?“. Heidelberg bietet viele Orte zum Verweilen, Kaffee trinken, flanieren. Doch wie sieht es mit Orten aus, an denen man sich aufhalten kann ohne Geld ausgeben zu müssen? weiterlesen Konsumfreie Räume: Wem gehört die Stadt?

Einzelne Kaffebohnen und lose Cornflakes

Viele Menschen in Heidelberg behaupten, dass sie beim Einkaufen Lebensmittel ohne Plastikverpackung bevorzugen. Jedoch kennen viele von ihnen unverpackte Lebensmittelläden nicht. In Heidelberg gibt es seit Jahren schon einen. weiterlesen Einzelne Kaffebohnen und lose Cornflakes

Anbau von Gemüse in der Studentenwohnung

Das eigene Beet zuhause. Für viele Student*innen nicht möglich ohne Garten? Keineswegs. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks gelinkt der Anbau von frischen Lebensmitteln auch in der Wg-Küche, oder auf dem Fensterbrett im eigenen Zimmer. weiterlesen Anbau von Gemüse in der Studentenwohnung

Ein Sommer in Präsenz

Endlich wieder raus gehen, weg gehen, feiern. Nach fast zwei Jahren Online-Studium gibt es wieder ein richtiges Studentenleben in Heidelberg. Wo kann man am besten seinen Sommerabend verbringen und was sollte man als Studierender unbedingt wissen? weiterlesen Ein Sommer in Präsenz

Blutspende – aber sicher!

Aussagen wie “Das Blut ist knapp” und regelmäßige Aufrufe zur Blutspende hört man oft. Doch wie eine Blutspende genau abläuft und was mit dem Blut danach passiert, wissen viele Menschen nicht. Bis es beim Patienten ankommt, muss einen sehr langen Weg zurücklegen. weiterlesen Blutspende – aber sicher!

Ampel auf grün

Gras, Weed, Pot – Cannabis ist unter vielen Namen bekannt. Doch bald kann sich das Rauschmittel legal nennen. Die Ampel-Koalition gab der Legalisierung von Cannabis im Koalitionsvertrag grünes Licht. Doch wie ist die Haltung der Bürgerinnen und Bürger? Und was befürchtet die Polizei im Falle einer vollständigen Legalisierung? weiterlesen Ampel auf grün

Wer hilft denen, die uns helfen?

Der Berufswunsch Feuerwehrmann ist vor allem bei unseren Kleinen weit verbreitet. Denn Heldentaten vollbringen wollen viele. Doch der Job bedeutet so viel mehr als Katzen von den Bäumen zu holen oder verzweifelten Menschen die Wohnungstür zu öffnen. Oft sind Einsatzkräfte der Feuerwehr Extremsituationen ausgesetzt, die manchmal nicht leicht zu verarbeiten sind. weiterlesen Wer hilft denen, die uns helfen?

Digitale Leiche – Präparieren am Anatomage

Anatomie-Lernen mal anders: Der Anatomage-Tisch ergänzt das Präparieren an richtigen Körperspenden. Heidelberger Medizinstudierende arbeiten schon ab dem ersten Semester in Tutorien an digitalen Computertomografie-Aufnahmen (CT). Sie können die Organe und Gewebe per Touch vergrößern und bearbeiten. Schafft der Anatomage damit weiterlesen Digitale Leiche – Präparieren am Anatomage

Therapie-Apps: Der Arzt aus der Hosentasche

“Mentale Gesundheit” ist schon lange kein Tabu mehr und ein Termin beim Psychotherapeuten gehört zum Alltag vieler Menschen. Um eine Therapie für mehr Patienten zugänglich zu machen und zu erleichtern, werden jetzt Apps entwickelt, die den Arzt aufs Handy holen. Anbieter wie “selfapy” und “better help” ermöglichen den ausschließlich digitalen Kontakt zu einem Experten. weiterlesen Therapie-Apps: Der Arzt aus der Hosentasche