Kursprogramm

Bei Heidelred bekommst du einen Crashkurs in Journalismus und Medienproduktion. Dabei erstellst du eigene Beiträge, sowohl alleine als auch im Team. Die Themen werden bei den Redaktionskonferenzen gesetzt und über die Kurslaufzeit bearbeitet. Du kannst deine eigenen Ideen einbringen und in der Regel hast du am Ende deine Veröffentlichungen online.

Alle Studierenden von SRH Hochschule Heidelberg und Universität Heidelberg können sich zu unserem Kursprogramm anmelden. Die Anmeldung ist generell vor Semesterbeginn und geht bis zum ersten regulären Kurstermin nach der Infoveranstaltung. Unter den Inhalten sind die Termine zu finden.

1. Short Cut: Überblick und Fragen

An diesem Termin wird das komplette Workshopprogramm von Heidelred vorgestellt, Fragen zur Durchführung und Organisation werden beantwortet und die Dozenten geben bereits einen kurzen Einblick ins journalistische Arbeiten.

2. Journalistische Grundlagen

In diesem Workshop geht es darum, wie man recherchiert, wie man zu seinen Informationen kommt und wie man fragt. Übungen leiten dazu an, unterschiedliche Nachrichtenquellen kennenzulernen und zu recherchieren. Am Ende geht es um die hohe Kunst des Fragens: das Interview.

3. Redaktionskonferenzen

Bei der ersten Redaktionskonferenz werden verschiedene Themenbereiche in Gruppen festgelegt. Später werden für alle einzelnen Produktionen (Podcast, Video und Online) noch einmal „kleine“ Konferenzen abgehalten, in denen die jeweiligen Themen präzisiert und die kommenden Beiträge geplant werden.

4. Radioreporter: O-Töne und Umfrage

Mit dem festgelegten Thema und einem Aufnahmegerät geht es in eine gut besuchte Fußgängerzone und die Arbeit des Reporters kann beginnen. Der Dozent ist immer in der Nähe und gibt Feedback beziehungsweise Hilfestellungen. In diesem Kurs erfährt man, wie eine Umfrage funktioniert und welche Interviewtechniken man dafür benötigt.

5. Radiosender: Der Ablauf in einer Redaktion

Das Sendestudio ist das Herz eines Radiosenders. Bei Radio Regenbogen in Mannheim erfährt man, wie eine Redaktion aufgebaut ist und wie ein Sende- und Nachrichtenstudio aussieht. Hier lernt man die Radioarbeit hautnah kennen. Zudem werden Fragen wie „Wo kommen die Nachrichten her?“, „Wie kommt die Musik ins Radio?“ oder „Was sind Jingles und wie werden diese produziert?“ beantwortet.

6. Podcast

In diesen beiden Workshops wird das jeweilige Thema für den Podcast festgelegt. Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in den Audioschnitt und lernen die Beitragsstruktur kennen. Anschließend führen sie Interviews und produzieren ihren eigenen (ersten) Podcast.

7. Radiodeutsch: Schreiben fürs Hören

Schreiben fürs Radio heißt: Lange Schachtelsätze und zahlreiche Substantivierungen sind tabu. Ein Hörer verliert ansonsten den roten Faden und steigt gedanklich aus. Auch kann er die Nachricht nicht wie in den Onlinemedien nochmals nachlesen. Deshalb gilt hier das altbekannte Sprichwort: In der Kürze liegt die Würze. Also kurz, aber vor allem verständlich schreiben. Wie gelingt es aus einer Pressemitteilung mit einem Umfang von einer DIN A 4-Seite eine Drei- bis Fünfsatzmeldung zu texten? Die Antwort erhält man in diesem Workshop. 

8. Stimmtraining: Mehr Volumen für die Stimme

In diesem Workshop werden die Grundlagen der Atemtechnik und der Stimmbildung vermittelt. Das Ziel: seine Muttersprache mühelos und ausdauernd sprechen zu können. Mit zahlreichen Übungen und Anleitungen wird an der eigenen Stimme gearbeitet, damit diese auch größerer Belastung standhält und sowohl Überzeugungskraft und Souveränität, als auch Natürlichkeit, Selbstverständnis und Authentizität ausstrahlt.

9. Mikrofon und Kamera: Mediensprechen in Radio und TV

“Sprechen ohne Bezug” – immer wieder werden Mediensprecher mit diesem Satz konfrontiert. Gerade im Radio und TV fehlt den Sprechern der Kontakt zum Publikum, daher ist es wichtig, sich immer wieder bewusst zu machen, zu wem man gerade spricht (Hörern/Zuschauern). Dieses sogenannte intentionale Sprechen geht meistens dann verloren, wenn Stress, Druck und Routine das Sprechmuster beherrschen. Übungen und Tipps von Moderatoren zeigen, wie man überbetontem Sprechen vorbeugt und nicht in einen so typischen “Sing-Sang” verfällt.

10. Live im Fernsehen: Einführung in den TV-Journalismus

Die Teilnehmer sind bei einer Live-Produktion beim Rhein-Neckar-Fernsehen in Mannheim dabei und können anschließend hinter Kulissen schauen. Sie erfahren, welche Themen sich für die Berichterstattung im Fernsehen besonders eignen und welche verschiedenen Darstellungsformen existieren. Anschließend werden in einer „kleinen“ Redaktionskonferenz die Themen für die Online – und Multimediabeiträge festgelegt. 

11. AV-Medien fürs Web: Einführung und Konzeption

Was ist ein Drehplan und welches technisches Equipment benötige ich für ein Online-Video? Was für Kameraeinstellungen gibt es und wann setze ich diese ein? Hier werden die Grundlagen der Bildgestaltung und Videotechnik vermittelt. Am Ende wissen die Teilnehmer, wie sie filmen, texten, schneiden und schließlich auch vertonen. Um dies effizient und vor allem authentisch wie möglich zu gestalten, wird hier in Kleingruppen gearbeitet. 

11.1 Online-Video: Der Dreh

Jetzt wird’s ernst: Der Drehplan steht, die Termine sind vereinbart – jetzt geht es darum, die richtigen Bilder und Statements einzuholen.

11.2 Videoschnitt

Die Teilnehmer sichten ihre Bilder und überarbeiten ihr Konzept. Anschließend geht es ans Schneiden, Texten und Vertonen. 

12. Multimedia-Reportage  – Interaktives Storytelling 

Audio, Bilder, Video und ein plastischer Text auf einem Onepager: Hier werden Geschichten lebendig. Zuvor benötigt es eine klare Struktur in Form eines Storyboards. Mit welchen Medien soll die Geschichte über den Onepager transportiert werden? Nachdem die Seitenstruktur erstellt wurde, werden Texte erstellt und die benötigten Medien bearbeitet. Die Story wird dann per Pageflow veröffentlicht. Ein Beispiel fürs crossmediale Erzählen findet Ihr hier.

13. Online-Texten und Social Media

Wie wichtig “crossmediales“ Denken geworden ist weiß jeder – doch wie genau wendet man es an? Ein Onlineredakteur weiß, wie man für Social Media-Kanäle textet, wie man die meisten Klicks auf einer Website erreicht und vor allem: Welche Rechte und Pflichten er hat. Seit Facebook & Co. ist es immer wichtiger geworden, über Bild- und Persönlichkeitsrechte Bescheid zu wissen. Die Teilnehmer erstellen Teasertexte für ihre jeweiligen Produktionen und veröffentlichen sie auf heidelred.de

 

Kurstermine


Short Cut: Überblick und Fragen
Donnerstag, 18.04.2019, 17.00 – 19.00 Uhr
Dozent: Nils Birschmann
Raum: T 53, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Journalistische Grundlagen
Mittwoch, 24.04.2019, 17.00 – 20.00 Uhr
Dozent: Götz Münstermann
Raum: T 53, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Redaktionskonferenz
Donnerstag, 25.04.2019, 17.00 – 18.30 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: T 53, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Radioreporter: O-Töne und Umfrage
Montag, 29.04.2019 17.30 – 21.30 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: 235, Career Service der Universität Heidelberg, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg

Radiosender: Der Ablauf in einer Redaktion
Donnerstag, 02.05.2019, 16.00 – 18.00 Uhr
Dozent: Antti Soramies
Raum: Redaktionsräume bei Radio Regenbogen, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim

Podcast I: Redaktionskonferenz und Audioschnitt
Montag, 06.05.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: T 113, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Radiodeutsch: Schreiben fürs Hören
Mittwoch, 08.05.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: T 81, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Stimmtraining: Mehr Volumen für die Stimme
Dienstag, 14.05.2019, 17.15 – 21.15 Uhr
Dozent: Thomas Glessner
Raum: T 101, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Mikrofon und Kamera: Mediensprechen in Radio und TV
Mittwoch, 15.05.2019, 17.15 – 21.15 Uhr
Dozent: Thomas Glessner
Raum: T 103, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Podcast II: Struktur, Interview und Produktion
Montag, 20.05.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: T 101, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Live im Fernsehen: Einführung in den TV-Journalismus
Mittwoch, 22.05.2019, 17.00 – 19.00 Uhr
Dozent: Ralph Kühnl
Raum: Studio, Rhein-Neckar Fernsehen, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim

Redaktionskonferenz (Onlinevideo und Multimediareportage)
Mittwoch, 22.05.2019, 19.00 – 21.00 Uhr
Dozent: Adrian Yass
Raum: Studio, Rhein-Neckar Fernsehen, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim

AV-Medien fürs Web: Einführung und Konzeption
Montag, 27.05.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Pageflow: Einführung und Multimediakonzeption
Mittwoch, 29.05.2019, 17.15 – 21.15 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

AV-Medien fürs Web: Technische Grundlagen
Montag, 03.06.2019, 17.15 – 21.15 Uhr
Dozenten: Adrian Yass
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Online-Texten und Crossmediales Arbeiten
Mittwoch, 05.06.2019, 17.15 – 19.15 Uhr
Dozent: Götz Münstermann
Raum: T 101, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Onlinevideo: Drehtag I
Mittwoch, 12.06.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg
Planung und Beitragskonzept müssen bis zum Drehtag bei der Redaktionsleitung vorliegen.

Onlinevideo: Drehtag II
Mittwoch, 19.06..2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg
Planung und Beitragskonzept müssen bis zum Drehtag bei der Redaktionsleitung vorliegen.

Onlinevideo: Schnitt I
Mittwoch, 26.06.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Onlinevideo: Schnitt II
Montag, 01.07..2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Multimedia: Pageflow-Produktion I
Mittwoch, 03.07.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Multimedia: Pageflow-Produktion II
Montag, 08.07.2019, 17.00 – 21.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg

Social Media: Facebook, Blog, Twitter
Mittwoch, 10.07.2019, 17.15 – 21.15 Uhr
Dozent: Roman Jaburek
Raum: T 81, SRH Hochschule Heidelberg, Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg

Abschlussproduktion: Multimedia und Podcast
Mittwoch, 17.07.2019, 14.00 – 18.00 Uhr
Dozenten: Adrian Yass, Roman Jaburek
Raum: Film- und TV-Studio (UG), Maria-Probst-Straße 3, 69123 Heidelberg