„Mohr!“*- Kneipenname sorgt für Furore

In den letzten Jahren werden Straßen, Plätze und U-Bahnstationen immer öfter umbenannt. Der Grund dafür: Die ursprünglichen Namen sind rassistisch konnotiert. Auch in Heidelberg wird heftig über den Namen einer Gaststätte diskutiert. weiterlesen „Mohr!“*- Kneipenname sorgt für Furore

Die Theaterflatrate für Studierende

Für viele Menschen bleibt der Theaterbesuch ein Privileg – auch für viele Studierende. Und das, obwohl Kultur gerade für die persönliche Entwicklung und Bildung wichtig ist. Deshalb gibt es für Studierende am Theater Heidelberg kostenlosen Eintritt. weiterlesen Die Theaterflatrate für Studierende

Fake News in Gefahrensituationen

Der Amoklauf an der Universität Heidelberg im Januar 2022 zeigte einmal mehr, wie aktuelle wichtige Meldungen der Polizei in der Informationsflut von betroffenen und ängstlichen Personen untergehen können. Gerade in riskanten Situationen ist es umso wichtiger, dass im Netz keine Fake News kursieren, um die Unruhe nicht weiter zu beschleunigen. Die digitalen Medien stellen dabei ein Dilemma dar: Zum einen helfen sie bei der schnellen Verbreitung wichtiger Informationen, zum anderen können sie aber genauso dazu verleiten falsche Informationen zu verbreiten. weiterlesen Fake News in Gefahrensituationen

Wenn Social Media an der Psyche zehrt

Die Arbeit ein wenig aufschieben, um noch eine Folge „Breaking Bad“ zu gucken – insbesondere bei jungen Menschen ein Alltagsphänomen. Doch immer mehr Personen zeigen ein exzessives Medienverhalten. Die Folgen sind psychische Belastung, Aufschiebung von Pflichten und Vernachlässigung von sozialen Kontakten. weiterlesen Wenn Social Media an der Psyche zehrt

Konsumfreie Räume: Wem gehört die Stadt?

Feierabend oder in einer gemütlichen Runde zusammensitzen? Ist der Entschluss erstmal gefasst stellt sich nur noch die Frage: „Wo treffen wir uns?“. Heidelberg bietet viele Orte zum Verweilen, Kaffee trinken, flanieren. Doch wie sieht es mit Orten aus, an denen man sich aufhalten kann ohne Geld ausgeben zu müssen? weiterlesen Konsumfreie Räume: Wem gehört die Stadt?

Anbau von Gemüse in der Studentenwohnung

Das eigene Beet zuhause. Für viele Student*innen nicht möglich ohne Garten? Keineswegs. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks gelinkt der Anbau von frischen Lebensmitteln auch in der Wg-Küche, oder auf dem Fensterbrett im eigenen Zimmer. weiterlesen Anbau von Gemüse in der Studentenwohnung

Ein Sommer in Präsenz

Endlich wieder raus gehen, weg gehen, feiern. Nach fast zwei Jahren Online-Studium gibt es wieder ein richtiges Studentenleben in Heidelberg. Wo kann man am besten seinen Sommerabend verbringen und was sollte man als Studierender unbedingt wissen? weiterlesen Ein Sommer in Präsenz

Ampel auf grün

Gras, Weed, Pot – Cannabis ist unter vielen Namen bekannt. Doch bald kann sich das Rauschmittel legal nennen. Die Ampel-Koalition gab der Legalisierung von Cannabis im Koalitionsvertrag grünes Licht. Doch wie ist die Haltung der Bürgerinnen und Bürger? Und was befürchtet die Polizei im Falle einer vollständigen Legalisierung? weiterlesen Ampel auf grün

Digitale Leiche – Präparieren am Anatomage

Anatomie-Lernen mal anders: Der Anatomage-Tisch ergänzt das Präparieren an richtigen Körperspenden. Heidelberger Medizinstudierende arbeiten schon ab dem ersten Semester in Tutorien an digitalen Computertomografie-Aufnahmen (CT). Sie können die Organe und Gewebe per Touch vergrößern und bearbeiten. Schafft der Anatomage damit weiterlesen Digitale Leiche – Präparieren am Anatomage