Too good to go – Essen retten und Geld sparen

Mehr als ein Drittel aller Lebensmittel werden weltweit weggeschmissen. Dieser Verschwendung möchte das Start-up „Too Good To Go“ mit ihrer App bekämpfen. Mit ihr können Gastro-Betriebe ihre übriggebliebenen Speisen zum deutlich reduzierten Preis anbieten. In Heidelberg machen bisher die Nordsee-Restaurants und die Bäckerei „Laib und Leben“ mit. Ein Beitrag von Miriam Olszok.

Abholen des Essens, was über den Tag übrig geblieben ist.
Foto: Patrick Lux/Nordsee

 

One Reply to “Too good to go – Essen retten und Geld sparen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .