Was versteckt sich hinter der „Leichten Sprache“?

Information muss für alle Menschen zugänglich sein: die Deutsche Sprache alleine schafft das nicht. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geistiger Behinderung sind deutsche Texte zu schwer. Daher leistet die „Leichte Sprache“ Abhilfe: sie macht schwierige Texte verständlicher. Dass die „Leichte Sprache“ auch der Chancengleichheit dient, hat Heidelred Reporter Jonathan Andrew Bahr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*