Für einen guten Zweck durch die Wüste

Mit schrottreifen Autos über Stock und Stein in Richtung Jordanien: Das ist die Allgäu-Orient-Rallye. Ein Böblinger Team, bestehend aus Daniel Pandza, Irmas Ibric und vier weiteren Freunden, war mit dabei. Drei Wochen lang durch acht Länder, eine Strecke von insgesamt 9000 Kilometer – und das alles für einen guten Zweck.
Im Mai 2013 ging es nach monatelanger Vorbereitung von Oberstaufen endlich los. Voll beladen mit Klamotten und Schuhen erlebte das Team unvergessliche Abenteuer und das seltene Gefühl, ihre Spenden persönlich vor Ort an bedürftige Kinder übergeben zu dürfen. Ein Beitrag von Filipe Matias.

 Team WG-Gesucht in Kappadokien: Irmas Ibric, Felix von Römer, Daniel Pandza, Christopher Greissl, Filipe Matias, Franziska Ibric (v.l.n.r.)
© Filipe Matias

Team WG-Gesucht in Kappadokien: Irmas Ibric, Felix von Römer, Daniel Pandza, Christopher Greissl, Filipe Matias, Franziska Ibric (v.l.n.r.)

Erzähle anderen davon:
  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kommentare sind abgeschaltet.