Mehr Darm, als Gehirn?

Wer kennt es nicht, dieses mulmige Gefühl in der Bauchgegend, wenn man sich unsicher ist? Oder die Schmetterlinge , die wir fühlen, wenn wir jemanden sehr gerne haben?
Verantwortlich dafür scheint unser Darm zu sein, denn dieser steht in einem ganz besonderen Verhältnis zu unserem Gehirn. weiterlesen Mehr Darm, als Gehirn?

Queere Events während der Pandemie

Im vergangenen Jahr komplett auf Partys zu verzichten, fiel Vielen nicht leicht. Für queere Menschen ging es dabei aber um weit mehr. Für sie sind Feiern und Kulturveranstaltungen ein wichtiger Ort um sich zu vernetzen. weiterlesen Queere Events während der Pandemie

Werden wir alle versklavt?

ne furchteinflößende Welt, da draußen. Gerade wenn man sich damit abgefunden hat, stößt man auf die nächste Schauergeschichte. Ein Dauerbrenner: Reptiloiden. Eine außerirdische Art, die unsere Gesellschaft untergräbt und uns alle versklavt. Da haben sie sich ein hohes Ziel gesteckt. Nur wie machen die Riesenechsen das, so ganz ohne Daumen? Ein Kryptozoologe, ist ein Biologe, der sich mit theoretischen Tierarten befasst. Der kann sicher für Klarheit sorgen. weiterlesen Werden wir alle versklavt?

Wer bin ich?

Die Frage nach der Identität beschäftigt die Menschen schon seit Jahrhunderten. Die kulturelle Identität kann vor allem bei der zweiten Generation von Einwanderern sehr anstrengend sein. Sie sprechen zwar fließend Deutsch, trotzdem werden sie oft gefragt, wo sie herkommen weiterlesen Wer bin ich?

Wohnungslosigkeit kann jeden treffen

Wohnungslosigkeit betrifft in Heidelberg hunderte Menschen. Und doch verschwindet das Thema in der idyllischen Vorzeigestadt schnell aus dem öffentlichen Fokus. Aber es ist ein Problem, das uns alle angeht. Wie geraten Menschen in die Wohnungslosigkeit? Was ist wichtig zu wissen und wer hilft? weiterlesen Wohnungslosigkeit kann jeden treffen

Heidelberger haben es nicht weit zum Meer

Korallenriffe sind bunt. Das Great Barrier Reef vor der Küste Australiens ist in etwa so groß wie Deutschland und beherbergt, so schätzt man, bis zu einer Million verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Doch Korallenriffe sind bald weiß. Der Klimawandel zerstört die Riffe und das bunte Treiben im Meer könnte erlöschen. Doch das muss nicht so kommen. Biologin Prof. Annika Guse erforscht in ihrem Labor im Herzen Heidelbergs, wie Korallen leben und wie wir sie effektiver schützen können. weiterlesen Heidelberger haben es nicht weit zum Meer

Baumfällungen: Für die einen zu viel, für die anderen zwingend notwendig

Im Heidelberger Mühltal stehen immer mal wieder Forstarbeiten an. Das zuständige Forstamt möchte mit den Maßnahmen die Artenvielfalt erhalten und einen sicheren Waldbesuch ermöglichen. Einige Bürgerbewegungen sehen das kritisch und fordern weniger Eingriffe in den Wald. Inwiefern stehen sich Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit entgegen? weiterlesen Baumfällungen: Für die einen zu viel, für die anderen zwingend notwendig

Alles für die Tonne?

Überquellende Mülltonnen, gelbe Säcke und Sperrmüll auf der Straße: Weggeworfen wird alles. Besonders weil Neues häufig für wenig Geld zu kriegen ist, sinkt die Hemmschwelle sich von Altem zu trennen. Dabei können Heidelberger*innen sich den Weg zur Tonne oft sparen. weiterlesen Alles für die Tonne?

Was Heidelberg und die Sinti und Roma verbindet

Hinter der romantische Fassade verbirgt sich noch eine andere Stadtgeschichte: Das Leben und die Geschichte der deutschen Sinti und Roma. Über Aufarbeitung und Anerkennung des Völkermords in der NS-Zeit und welche Rolle die Heidelberger Sinti dabei spielten weiterlesen Was Heidelberg und die Sinti und Roma verbindet

Psychische Krise: Wie Apps und Co. begleiten können

Viele Kinder und Jugendliche sind psychisch krank. Nicht immer gibt es gleich einen passenden Therapieplatz. Apps und Online Angebote sind deshalb gute Alternativen. weiterlesen Psychische Krise: Wie Apps und Co. begleiten können